Die Deutsche Reformation


Martin Luther befindet sich im 1.Teil 1521 auf der Wartburg. Es ist eine Momentaufnahme seines Lebens und Wirkens. Auf der Wartbung wird er von einer Gesandtin des Kürfürsten Friedrich des Weisen besucht. Dabei erfährt der Zuschauer viel über die Taten und Zitate von ihm.

Im zweiten Teil kommt es im Jahre 1525 zu einem längeren Rededuell zwischen Luther und Erasmus. Die Frau übernimmt dabei die Rolle des Moderators.

Im dritten Teil befindet sich Luther 1530 auf der Veste Coburg, Melanchthon auf dem Augsburger Reichstag. Die Frau übernimmt dabei die Rolle eines Boten.

Im vierten Teil befindet sich Luther wieder auf der Wartburg, allerdings 500 Jahre später. Seine Aussagen und Schriften werden aus der heutigen Zeit betrachtet. Luther begegnet auf der Burg einer modernen, gelehrten Frau.

Zum Schluss befinden wir uns wieder im Jahre 1521. Luther erwacht aus seinem "Traum". 

 

Die deutsche Reformation